mAlarm

Mobiler Bewegungsmelder mit akustischem Alarm als Diebstahlsicherung

mAlarm lehrt Langfingern das Fürchten. Die intelligente Software nutzt die Kameralinse von Foto-Handys als Bewegungsmelder und alarmiert Sie mit ohrbetäubenden Warnsignalen, sollte jemand Ihr Mobiles stehlen wollen. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

mAlarm lehrt Langfingern das Fürchten. Die intelligente Software nutzt die Kameralinse von Foto-Handys als Bewegungsmelder und alarmiert Sie mit ohrbetäubenden Warnsignalen, sollte jemand Ihr Mobiles stehlen wollen.

Damit mAlarm Ihr Mobiltelefon schützen kann, muss die Software in den internen Handyspeicher installiert werden. Den Diebstahlschutz aktivieren Sie in drei einfachen Schritten: Nach dem Programmstart verlangt die Software die Eingabe eines Passworts, mit dem sich die Alarmfunktion später wieder ausschalten lässt. Danach genügt es, das Handy auf einem Tisch oder einer anderen ebenen Fläche mit der Kameralinse nach unten zu positionieren und den kleinen Handywächter zu aktivieren. Versucht jemand ohne Passworteingabe das Gerät zu bewegen, bekommt der potenzielle Dieb mit lautstarken Alarmtönen ganz schön was um die Ohren.

mAlarm überzeugte im Test als ungewöhnliche Methode, mit der man sein Handy vor ungewolltem Zugriff schützen kann. Die Anwendung erzeugte auf einem Nokia 6630 einen erstaunlich hohen Lärmpegel. Damit dürfte mAlarm im Praxiseinsatz auf Langfinger tatsächlich eine abschreckende Wirkung haben.

mAlarm

Download

mAlarm 1.5